Das bin ich

 

Mein Name ist Saida Thenhart und ich bin 33 Jahre alt. 

Seit 2014 bin ich bereits im Gesundheitswesen als Ernährungsberaterin und Trainerin tätig.

Mein therapeutischer Werdegang führt zurück bis zum Leistungssport, den ich vor 7 Jahren begann. Damit erschloss sich für mich erstmals das weitläufige Gebiet der Gesundheit, in dem Fall und aus heutiger Sicht betrachtet: der physischen Gesundheit. 

Ich stellte recht bald fest, dass für das Erzielen einer sehr guten Leistung unsere Nahrung einen entscheidenden Unterschied macht. Und so begann ich ein Studium zum Food Coach und bildete mich weiter, um auch für Klienten Ernährungsberatung anzubieten, die immer eng verwoben mit den aktuellsten Studien ist. 

Etwa zeitgleich machte ich meine Fitnesstrainer Lizenz und darauffolgend den CrossFit Level I Schein.

Im Dezember 2014 bekam ich dann die Chance, in Würzburg das Fitnessstudio CrossFit Ayron zu leiten und als Head-Coach zu betreuen. Ich hatte es hier mit verschiedensten wunderbaren Menschen zu tun. Irgendwo entlang des sportlichen Weges stellte ich fest, dass ohne die psychische Komponente die Gesundheit nur zu einem gewissen Maß erreicht werden kann. Für meine Mitglieder war ich oft Vertrauensperson bei privaten Problemen und den vielfältigsten Lebenssituationen oder Sinnfragen. Es erfüllte mich mit großer Freude, für andere in Notlagen da zu sein. Ihnen Kraft und Lösungen anbieten zu können, und sie dabei als Mensch so sein zu lassen, wie sie sind. Mit allem was sie mit sich bringen, frei von Bewertung.
Auch fiel mir (nicht zuletzt an mir selbst) der Zusammenhang von seelischen Leiden und Verletzungsanfälligkeit auf. Psychosomatik (= die Lehre, wie Körper, Geist und Psyche sich gegenseitig beeinflussen) zählt dementsprechend zu meinen besonderen Interessengebieten. 
Der große psychotherapeutische Bedarf, die Sinnhaftigkeit zwischenmenschlicher Begegnungen und mein Idealismus brachten mich letztendlich dazu, mich für das Vollzeitstudium zum Heilpraktiker für Psychotherapie in der Paracelsus Heilpraktikerschule in Würzburg einzuschreiben. 

Die Lehrinhalte dort umfassten: 
 

  • Allgemeine Psychopathologie
  • Psychiatrische Krankheitsbilder 
  • Anamnese, Diagnostik
  • Psychiatrische Notfälle
  • Grundlagen der Neurologie
  • Differentialdiagnostik
  • Psychopharmaka
  • Psychotherapeutische Grundlagen
  • Psychotherapeutische Verfahren 

Um nur ein paar Bereiche zu nennen. 

Unser Mindset und die psychische Verfassung beeinflussen unser tägliches Leben maßgeblich und ich würde mir wünschen, die Hemmschwelle der Inanspruchnahme therapeutischer Hilfe niedriger zu gestalten. Nicht nur den Körper, sondern auch den Geist kultivieren. Damit die Seele nicht irgendwo entlang des Weges auf der Strecke bleibt. 

 

"Ich möchte Sie gerne mit meiner Psychotherapie begleiten und Ihnen den Rücken stärken, sie LIFEPROOF machen. Ich bestärke Sie, Ihr Leben zu leben, mit allem, was es mit sich bringt."